Wurzelkanalbehandlung 

Zahnfleischbehandlung

Zahnfleischbehandlung

Parodontitis (Erkrankung des Zahnhalteapparates) wird durch chronische Bakterienanlagerungen an Zähnen und Zahnfleisch und hervorgerufen.

Dieser oft nur langsam voranschreitende Prozess wird vom Patienten selbst meist nicht bemerkt.

Mundgeruch und eine erhöhte Beweglichkeit (Lockerung) der Zähne sind erste Anzeichen.

Es kommt zu einem entzündlich bedingten Knochenverlust im Bereich der Zähne.

Durch eine rechtzeitige systematische Parodontitistherapie kann der Fortschritt der Erkrankung aufgehalten und die betroffenen Zähne erhalten werden.

 

Schwerpunkte der Behandlung sind die professionelle Reinigung der Zähne und die Anleitung zur Optimierung der eigenen Mundhygiene, sowie das Ausschalten individueller Risikofaktoren. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die lebenslange Erhaltungstherapie,.